Folge 03: Entscheidungen, Wissen und Können

Der Zweck eines Unternehmens besteht darin, Probleme zu lösen. Jedes Problem stellt uns vor eine Reihe an Optionen, mit ihm umzugehen. Wie kann ich das tun? Wann brauchen wir Wissen und wann hilft uns Wissen nicht weiter und es braucht Können? Wie unterscheiden wir Wissen von Können und wann sprechen wir überhaupt von einer wirklichen Entscheidung?

Podcast abonnieren
Folge herunterladen (MP3)

BEGRIFFSDEFINITIONEN

Eine Entscheidung hat in unserem Sinne die Eigenschaft, dass immer ein Restrisiko verbleibt, die falsche Entscheidung zu treffen. Das lässt sich immer erst rückblickend beurteilen. Wir beladen uns also mit dem Risiko der nachträglichen Kritik.
Wenn im Gegensatz dazu jedoch eine offensichtlich beste Option existiert, dann braucht keine Entscheidung getroffen zu werden. Dann muss lediglich die beste Option ausgewählt werden.

Die Begriffe Wissen, Können und Problem, die in dieser Folge ausgiebig verwendet wurden, haben wir bereits in Folge 0 definiert.

SHOWNOTES

Keine weiteren Shownotes, Links oder externe Verweise in dieser Folge.

 

Audio

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *